×

Warenkorb

sonnenleder_banner_lederpflege

Lederpflege So bleibt Ihr Sonnenleder lange schön

Weniger ist mehr

Sonnenleder hat seine natürlichen Eigenschaften bewahrt und bedarf dank seiner hohen Qualität nur wenig Pflege. Unser Leder muss nur selten nachgefettet werden. Falsche Pflege oder Behandlung kann Ihrem Sonnenleder-Produkt sogar schaden.

Folgende Merkmale sind Echtheitsbeweise und keine Zeichen einer Qualitätsminderung:
Sonnenleder dunkelt zunächst bei Kontakt mit Feuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung unregelmäßig nach, um in einem nächsten Schritt seine charakteristische Patina, die durch natürliche Alterung entstandene Oberfläche, zu entwickeln. Die Patina verleiht dem Leder seine ureigene Farbe und bildet einen natürlichen Oberflächenschutz.
Besonders unser naturfarbener Lederklassiker „Old Germany“ (natur 01) reagiert auf den ersten Spaziergang im Regen mit „Regensprossen“. Sie haben folgende Möglichkeiten:

 

Vor dem ersten Gebrauch

Reiben Sie das Leder mit einem gut angefeuchteten weichen Tuch gleichmäßig ab. Das Leder wird zunächst dunkel, trocknet und hellt nach kurzer Zeit wieder etwas auf. Sie können nun dem ersten Kontakt mit Regentropfen und anderen Umwelteinflüssen entspannt entgegensehen. Die Entwicklung der Patina wird durch die Behandlung beschleunigt.

 

Nach ersten Gebrauchsspuren mit sichtbaren Umwelteinflüssen wie Druckstellen und Regentropfen

Reiben Sie Ihr Sonnenleder mit einem gut angefeuchteten weichen Tuch gleichmäßig ein. Arbeiten Sie mit so viel Druck und Feuchtigkeit, bis der Farbunterschied nicht mehr zu sehen ist. Keine Sorge, unser Leder ist sehr geduldig. Es wird zunächst stark dunkel, in der Auftrocknungsphase aber wieder etwas heller und gleichmäßiger. Damit beschleunigen Sie die Entwicklung der Patina. Setzen Sie bitte bei dieser Pflege keine Produkte wie Fette, Wachse oder andere Imprägnierungen ein. Diese können dazu führen, dass Flecken und Gebrauchsspuren im Leder für immer sichtbar bleiben.

 

Nehmen Sie sich Zeit für die Entwicklung der Patina

Im Gebrauch und mit weiteren Umwelteinflüssen schließt sich die Oberfläche mit der Zeit von alleine.
Auch die farbigen Sonnenleder entwickeln im Gebrauch ihre eigene natürliche Patina. Der Alterungsprozess vollzieht sich jedoch weniger stark als beim ungefärbten Naturleder (01 natur). Eine Behandlung mit Pflegeprodukten ist nicht notwendig.

 

Abrieb/Abfärben

Beim Eintragen von Sonnenleder sollten Sie darauf achten, den Kontakt und längeren Abrieb auf hellen Oberflächen und Textilien zu vermeiden. Es kann aufgrund seiner natürlichen Oberfläche anfangs leicht abfärben.

 

Kratzer und Druckstellen

Meiden Sie den Kontakt mit rauen Oberflächen, die das Leder beschädigen können.
Druckstellen auf der Oberfläche können Sie durch entsprechenden Gegendruck von der Innenseite wieder aufhellen. Leichte Kratzer verschwinden durch Reiben mit einer weichen Bürste oder einem Tuch.
Trockene Stellen, die im Gebrauch hauptsächlich an Taschenböden und an den Ecken entstehen, empfehlen wir, mit einem farblosen, natürlichen Lederfett nachzufetten.

 

Hitze und Feuchtigkeit

Schützen Sie das Leder vor übermäßiger Hitze und starker Feuchtigkeit. So bleibt es geschmeidig und schön.

 

Weißer Film

Bei niedrigeren Temperaturen kann sich an der Oberfläche des Leders ein weißer Film bilden. Dies ist ausschließlich Fett, welches kristallisiert. Sie können es mit einem weichen Tuch oder einer weichen Bürste wieder einreiben.

 

Verschmutzungen

Entfernen Sie diese vorsichtig mit einem weichen Tuch oder Bürste. Bitte verwenden Sie hierzu keine zusätzlichen Reinigungsmittel.

 

Lagerung

Zu hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und ungelüftete Lagerorte können Ihrem Lederprodukt schaden. Wir empfehlen für die Aufbewahrung von Taschen einen luftdurchlässigen Leinen- oder Baumwollbeutel. Bei längerer Lagerung sollte der Innenraum mit Füllmaterial (z.B. Papier) ausgestopft werden, um die Tasche in Form zu halten. Hierfür bewahren Sie am besten das beim Kauf enthaltene Seidenpapier auf.

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Hier finden Sie unseren neusten Produktkatalog

Den Katalog von Sonnenleder können Sie auch als PDF anschauen

Katalog anschauen